Hausmeisterservice Saalfelden

Hausmeisterservice Saalfelden

184 x gelesen

Professionell und zuverlässig – der Hausmeisterservice  Saalfelden. Das Berufsbilds des Hausmeisters hat sich in den letzten Jahren enorm verändert. Vor Zeiten noch als Hauswart bezeichnet und auf ein paar wesentliche Handgriffe reduziert, so ist der heutige Hausmeister ein echtes Allroundtalent. Alles im Blick, von den einfachen Aufgaben bis zu komplexeren Reparaturarbeiten. Der Hausmeister, die individuelle Wunderwaffe für fast alle Ansprüche und die Entlastung für alle Immobilienbesitzer.

Der Hausmeisterservice Saalfelden als individueller Ansprechpartner . Das Aufgabenfeld eines Hausmeisters ist enorm vielfältig. Die Angebotspalette riesig und jeder Auftraggeber freut sich über dieses breitgesteuerte Fachwissen. Viele Dingen können von einer fachmännischen Hand aus gesteuert werden.

Zu den handelsüblichen Aufgaben zählen zum Beispiel folgenden Arbeitsfelder:

Die Pflege der Außenanlagen. Im Bereich der Grünanlagen und auch der Eingangsbereich sind fähige Hausmeisterhände immer wieder gerne gebucht. Von Rasenmähen über Säuberungsarbeiten kann hier fast jede Arbeitsaufgabe an den Service abgetreten werden.

Der Dienst an der Schneeschippe in den Wintermonaten. Wege und Straßen müssen gesäubert werden, der Schnee muss weg. Eine gebuchte Serviceleistung vom Hausmeister sorgt nicht nur für die saubere Entfernung der weißen Masse, sondern auch für eine sichere Nutzung der Gänge nach der Räumung.

Das Thema Heizung. In den kalten Monaten schimpfen Mieter schnell und eine direkte Hilfestellung ist notwendig. Auch hier können erfahrene Dienstleister sofort die Problematiken begutachten und abstellen.

Kleinere Reparaturen und Ausbesserungen können über einen kompetenten Hausmeisterservice mit abgedeckt werden. Dazu zählen zum Beispiel auch Malerarbeiten oder andere Renovierungsaufgaben.

Garagen oder Tiefgaragen. Hier finden Immobilienbesitzer immer wieder Probleme vor. Eine konsequente Überwachung und Betreuung ist mittels einer Beauftragung eines Hauswartes möglich.

Ein kompetenter Ansprechpartner für die Mieter? Immobilienbesitzer kennen diese Problematik. Wer nimmt den Schaden auf? Wer kümmert sich um die Instandsetzung? Wer trägt die Verantwortung? Denn letztendlich kann es auch Versicherungsschaden sein und die Kostenfrage spielt eine große Rolle. Der Hausmeister als Ansprechpartner, in vielen Fällen die optimale Lösung.

Große Wohneinheiten erfordern eine strenge Einhaltung der Hausordnung. Sich nicht an die Regeln halt kann schnell in Chaos enden. Unrat und Müll säumen die Gänge, Ungeziefer die Folgen. Mietminderungen der finanzielle Supergau. Auch hier kann ein Hausmeister seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Sofort reagieren und die Einhaltung überwachen oder einfordern.

Mülldienste. Ein große Gewerbe- oder Mieteinheit bedeutet eine Vielzahl an Abfallbehältnissen, die alle rechtzeitig für die Müllabfuhr bereitgestellt werden müssen. Zuverlässigkeit ist hier eine Voraussetzung, ein gebuchter Service die optimale Lösung. Der Service umfasst natürlich auch das Einräumen nach der Leerung.

Die Abnahme einer Wohnung bei Mietende und die spätere erneute Vermietung kann ebenfalls an den Hauswartservice abgetreten werden. Dieser Service wird gerne in Wohnblöcken genutzt. Hier treten Immobiliengesellschaften als Vermieter auf und sind in der Regel niemals selbst vor Ort. Der Hausmeister übernimmt auch diese Aufgabe. Eigentlich eine reine Maklertätigkeit, die heutzutage ebenfalls gerne in das Aufgabenfeld des Hausmeisters gelegt wird.

Und dann sind da noch die typischen Hausmeisterarbeiten. Leuchtmittel wechseln, Schließdienste oder die Reinigung. Diese Serviceleistungen zählen zu den meist gebuchten Aufgaben der Dienstleister.
Dieser unglaubliche Produktkatalog spiegelt die handwerklichen Geschicke und verschiedenen Fähigkeiten des Serviceunternehmens wieder. Letztendlich ist kaum noch ein externer Handwerker nötig und ihre Immobilie ist dank des Services bestens versorgt.

Kosten und Leistung des Hausmeisterservice Saalfelden

Ein Hausmeisterservice bietet viele Vorteile und deckt eine Vielzahl an Leistungen an, die sonst nur von verschiedenen Handwerksbetrieben kompetent ausgeführt werden. Doch viele Köche verderben bekanntlich den Brei. Vermehrte Anfahrtskosten, Überschneidungen von Kompetenzen und letztendlich übernimmt keiner die Verantwortung. Immobilienverwalter und Besitzer kennen die Problematiken. Werden alle Kosten am Ende der Abrechnungsperiode aufgerechnet, dann wird schnell klar, verschiedene Kompetenzen erhöhen die Kosten. Ein gebuchter Hausmeisterservice bietet einen weiteren Vorteil, die Leistungen können individuell gebucht werden.

Ob nun im privaten oder gewerblichen Bereich, die Ausgaben sind im Vorfeld klar vertraglich festgelegt, Überraschungen am Quartalsende bleiben aus. Verschiedene Optionen stehen dem Auftraggeber zur Verfügung und sind vertraglich individuell buchbar. Von einer Pauschalabdeckung bis hin zu fest gebuchten Leistungen sowie Zeiträumen kann jeder Auftraggeber das Hausmeisterpaket selber bestimmen.

Der Facility Manager – der moderne Hausmeister?

Die Berufsbezeichnung Facility Manager hat sich erst in den letzten Jahren etabliert. Letztendlich ist es eine weitere Berufserweiterung des bekannten Berufsbildes. Gerade in großen Wohneinheiten ist der Facility Manager gefragt. Denn hier wird gleich noch die Verwaltung mit übernommen. Und nicht zu vergessen, einen Werterhalt und eine mögliche Wertsteigerung steht ebenfalls in den wirtschaftlichen Vorgaben. Hier reichen handwerkliche Fähigkeiten nicht mehr aus, betriebswirtschaftliche Aspekte stehen zusätzlich noch auf der To-Do Liste. Das herkömmliche Aufgabenfeld des Hausmeisters wird nochmals erweitert.

Der Hausmeister und sein Team – alles aus einer Hand

Das breite Leistungsspektrum und die Bereitschaft, zu jeder Zeit verfügbar zu sein, das zeichnet den klassischen Hausmeister noch heute aus. Doch im Laufe der Jahre ist der Job anspruchsvoller geworden. Ein zuverlässiger Allrounder ist heutzutage gefragt. Einer, der alles kann und nur wenige externe Handwerker beauftragen muss.
Doch eines hat sich in all den Jahren nicht verändert. Ein guter Hauswart kann dem Vermieter Kosten und Ärger einsparen. Kein Beruf verfügt über diese Spannweite an verschiedenen beruflichen Fähigkeiten. Ein Ansprechpartner für alle Ansprüche, Vermieter schätzen genau diese Eigenschaft.

Teppich reinigen mit Sprühextraktionsgerät

Teppich reinigen mit Sprühextraktionsgerät

219 x gelesen

Beim Teppich reinigen mit Sprühextraktionsgerät gibt es einiges zu beachten. Es lässt sich kaum vermeiden, dass sich auf dem Teppich oder Teppichboden im Lauf der Zeit hartnäckige Verfärbungen oder Flecken bemerkbar machen. Auch die größtmögliche Sorgfalt verhindert diese unschönen Makel kaum. Und damit sie sich nicht noch weiter festsetzen oder sogar ausbreiten, ist Handeln angesagt. Kaum werden hier herkömmliche Hausmittel gründliche Hilfe leisten können, vielmehr sollte die Reinigung auf professionelle Art und Weise geschehen. Eine Aufgabe das Sprühextraktionsgerät, mit dessen Hilfe sich jeder Teppich reinigen und säubern lässt. Und dies auf eine tief gehende und überaus effektive Art und Weise.

Wie funktioniert ein solches Sprühextraktionsgerät?

In optischer Hinsicht ähnelt es einem großen Staubsauger mit Saugrohr, Saugrohrdüsen und einem fahrbarem Wagen. Es arbeitet mit zwei getrennten Tanks. Einer davon enthält das frische – mit Reinigungsmitteln versehene – Wasser, während der andere die Aufgabe hat, das schmutzige, verbrauchte Wasser aufzufangen. Die Düsen am unteren Ende des Saugrohrs pressen das saubere Wasser mittels hohem Sprühdruck in das Gewebe. Dieser Druck bewirkt die eigentliche gründliche Reinigung, denn dadurch lösen sich auch hartnäckige Schmutzpartikel von den Teppich-fasern. Weitere Düsen sind nun für den Abtransport zuständig. Sie saugen das Wasser zusammen mit dem Schmutz auf und leiten es durch das Saugrohr zurück in den Auffangbehälter. Der Sprühdruck ist in der Regel einstellbar und hängt von dem Grad der Verschmutzung ab, aber auch von der Fasertiefe. Der entscheidende Vorteil eines solchen Wassersaugers gegenüber anderen Reinigungsverfahren ist die Anwendung in nur einem Arbeitsgang.

Für welche Materialien eignet sich das Gerät?
Prinzipiell lassen sich alle Textilien und Oberflächen, die eine Nassreinigung vertragen, damit behandeln. Also neben Bodenbelägen, Teppichböden und Teppichen beispielsweise auch Polstermöbel, Sofas und Autositze. Sogar auch Fliesenböden profitieren von der Reinigungswirkung dieses Geräts. Sinnvoll ist der Einsatz dort, wo es größere Flächen zu säubern gibt. Bei Teppichböden erweist sich der Waschsauger gegenüber der Teppichreinigungsmaschine vor allem hinsichtlich der Flexibilität als überlegen.

Worauf gilt es, bei der Anschaffung zu achten?
Nicht nur der Preis allein sollte den Kauf bestimmen, sondern auch der Blick auf die Leistungsfähigkeit des Geräts. Und auch Bauweise und Betriebsbedingungen sind wesentliche Kriterien, die bei der Anschaffung bedacht werden müssen. Hierzu gehört der Aktionsradius. Wer hat sich nicht schon einmal über ein zu kurzes Kabel des Staubsaugers geärgert? Um ständiges Umstecken der Stromversorgung zu vermeiden, sollte ein Kabel deshalb über eine Länge von mindestens acht Metern verfügen. Und auch die Größe der Tanks spielen eine Rolle bei der zügigen Arbeit. Kleine Tanks erfordern häufiges Wechseln bzw. Nachfüllen des Wassers. Das kann ein beständiges Arbeiten ebenso behindern wie das zu kurze Kabel. Vier Liter Fassungsvermögen sollten die Tanks deshalb aufweisen, um flinkes Arbeiten bei der Reinigung der Teppiche eines Eigenheims zu ermöglichen. Falls der Einsatz des Geräts allerdings lediglich zum Säubern von Autositzen zur Anwendung kommt, reicht auch ein Zweiliter-Tank.

Wie geschieht die Arbeit mit diesem Gerät?
Ist der Teppich normal verschmutzt, reicht das einmalige Behandeln. Dies besteht aus dem Aufsprühen und Aufsaugen in einem einzigen Arbeitsgang. Hierbei wird die Bodendüse – anders als beim Staubsauger – rückwärts gezogen, da sich der Schlitz zum Aufsaugen im vorderen Teil befindet. Starke Verschmutzungen dagegen erfordern eine intensivere Reinigung. Hier sollte man die Reinigungslösung zunächst aufgetragen und dann einige Minuten einwirken lassen. Nach ca. zehn Minuten dürfte sich auch hartnäckiger Schmutz gelöst haben und die Reinigung kann fortgesetzt werden.
Eine wichtige Regel beim Säubern von Bodenbelägen ist das Arbeiten vom Fenster zur Tür. Auf diese Weise vermeidet man das Betreten von frisch gereinigten Flächen. Erforderlich ist weiterhin das vorherige gründliche Absaugen einer Fläche, die man reinigen möchte. Lockerer Dreck und Brösel werden dadurch bereits im Vorfeld entfernt und tragen nicht zu einer schnelleren Verschmutzung des Absaugwassers bei.

Ein Sprühextraktionsgerät zum Teppich reinigen

Für wen lohnt sich die Anschaffung eines solchen Gerätes? Starke Verschmutzung und große zu behandelnde Flächen sind ideale Einsatzbereiche für diese Arbeitshilfe. Vor allem dann, wenn sich viele Kinder oder Tiere im Haushalt befinden. Aber auch für die gründliche Reinigung im gewerblichen Bereich bietet sich das Gerät an. Letztendlich wird sich derjenige zum Kauf eines Waschsaugers entschließen, dem die gründliche Säuberung der Böden innerhalb der eigenen vier Wände wichtig ist. Sauberkeit und Hygiene sind schließlich unverzichtbare Qualitäten für ein ungetrübtes Lebensgefühl. Übrigens sollte man ein Reinigungsgerät möglichst alle halbe Jahre gründlich säubern und eventuelle Rückstände entfernen. Manche Geräte verfügen über eine Selbstreinigungsfunktion, die hierbei mithilft.
Und schließlich noch ein Tipp: Auch die Arbeitsgeräusche spielen eine Rolle, man sollte sie deshalb vor dem Erwerb in Erfahrung bringen, um keine Überraschungen zu erleben.

Fensterreinigung

So geht Fenster putzen richtig

213 x gelesen

Einfach und effektiv – so geht Fenster putzen richtig

Kennen Sie dieses gute Gefühl, nachdem man endlich mit dem Fenster putzen fertig ist? Ja, dann kennen Sie auch die Ernüchterung, die folgt, sobald man die gebliebenen Schmierstreifen auf dem Glas entdeckt. Doch damit ist nun Schluss! Im Folgenden finden Sie hilfreiche Tipps und Anleitungen, wie Sie Ihre Fenster einfach, aber höchst effektiv sauber machen können. Es gibt mehr zu beachten, als man denkt …

Das richtige Wetter zum Fenster putzen
Zwar sieht man im Sonnenlicht die zu beseitigenden Verschmutzungen und hinterbliebene Schlieren am besten, dennoch sollten Sie es vermeiden Ihre Fenster bei strahlender Sonne zu putzen. Durch die Wärme der Sonne verdunstet das Putzwasser schneller und eventuell übrig gebliebenes Reinigungsmittel trocknet ein. Deshalb ist es sinnvoll die Fenster an einem eher bewölkten Tag zu reinigen. Auch an einem solchen, sollte das Tageslicht ausreichen, um den Schmutz erkennen zu können.

Die richtige Wassertemperatur
Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass kochend heißes Wasser am besten wirkt. Doch das ist nicht ganz richtig. Am effektivsten ist es, wenn Sie lauwarmes Wasser verwenden. So wird der Schmutz zwar besser, als mit kaltem Wasser gelöst, jedoch verhindert, dass sich die Wirkstoffe des Glasreinigers ebenfalls auflösen. Oft basieren diese auf Alkohol, welcher sich bereits ab einer Temperatur von unter einhundert Grad Celsius verflüchtigt. Zudem besteht bei zu heißem Wasser die erhöhte Gefahr, gesundheitsschädliche chemische Dämpfe einzuatmen.

Der richtige Reiniger
Zum Fenster putzen benutzt man Glasreiniger. Das wissen die meisten. Doch welcher Glasreiniger ist der beste, um alle verschiedenen Arten von Flecken, die im Haushaltsalltag entstehen können, gleichermaßen und vollständig bekämpfen zu können? Laut eines unabhängigen Tests von 2009, schneidet das “Glasreiniger Konzentrat RM 500” von Kärcher am besten ab. Was das Preis-Leistungs-Verhältnis betrifft, gewinnt der “41414 Glasreiniger” von Leifheit. Richtig angewendet funktionieren allerdings auch die meisten preisgünstigen Reinigungsmittel gut. Lassen Sie sich am besten beim Kauf beraten.

Das richtige Hausmittel

Hausmittel sind deutlich weniger schädlich für die Haut, die Atemwege und die Umwelt. Wenn man weiß, welche sich eignen, können sie gleichzeitig auch tatsächlich beim Fenster putzen mit den chemischen Glasreinigern mithalten.
Ein echter Geheimtipp ist Schwarztee. Dieser Tee enthält bestimmte Stoffe, Gerbstoffe genannt, welche Fett lösend wirken. Stattdessen können Sie auch Essig, oder Zitronensaft verwenden.
Am effektivsten ist es, wenn Sie chemischen Reiniger, Wasser und Hausmittel mischen. Vorher ist es aber empfehlenswert, sich über mögliche Reaktionen des verwendeten Reinigungsmittels mit dem Essig oder der Zitronensäure zu informieren.

Das richtige Werkzeug beim Fensterreinigen privat
Es gibt viele, verschiedenste Produkte, die zum Fensterreinigen privat angeboten werden: zum Beispiel Lappen, Wischer, Gummis und Sauger in vielfältigen Varianten. Doch am gewehrtesten ist und bleibt das einfache Mikrofasertuch. Durch seine dichte und weiche Oberfläche hinterlässt es kaum Streifen und nimmt auch Staub und andere kleine Partikel gut auf, anstatt sie, so wie es bei anderen Lappen der Fall ist, auf dem Fenster zu verteilen.

Die richtige Feuchtigkeit zum Fenster putzen
Das Reinigungsmittel-Wasser-Gemisch sollte nicht direkt auf das Fensterglas aufgesprüht werden. Entweder man gibt es direkt auf das Tuch, oder in einen Eimer, in den man den verwendeten Lappen eintauchen kann.
Wichtig ist es das Tuch vor dem Fenster putzen auszuwringen. Überschüssiges Wasser könnte auf dem Glas hinablaufen oder zurückbleiben und unerwünschte Schmier- oder Laufspuren hinterlassen. Zudem kann es auf Dauer dem Rahmen schaden.

Die richtige Vorarbeit
Bevor Sie mit dem eigentlichen Wischen beginnen, sollten sie zunächst die hartnäckigsten Verschmutzungen mit einem gröberen Tuch und Reinigungsmittel abrubbeln.
Durch das einfache Wischen sind diese oft nicht wegzubekommen.
Bei besonders fest anhaftenden Flecken ist es darüber hinaus ratsam, diese zuerst einweichen zu lassen. Dazu geben oder sprühen sie etwas von dem Reinigungsmittel punktuell auf diese Verschmutzung. Achten Sie aber darauf, nicht zu viel Flüssigkeit zu verwenden, damit diese nicht das Fenster hinabläuft.
Je nach Beschaffenheit und Hartnäckigkeit des Flecks ist mit rund 5 Minuten Einweichzeit zu rechnen.

Die richtige Wischtechnik beim Fenster putzen

Anschließend kommt das feuchte Microfasertuch zum Einsatz. Am besten setzten Sie es am oberen Rand in einer Ecke an und ziehen es dann in einem Zug bis zum unteren Rand des Fensters durch. So werden Spuren, die durch zwischenzeitliches Absetzen entstehen würden, vermieden. Dies wiederholen sie auf der restlichen Glasfläche.
Falls Sie nach dem ersten Wischdurchgang noch Schutz oder bereits Schlieren entdecken, können Sie den Wischvorgang in gleicher Weise einfach wiederholen. Das Tuch muss von Anfang an vollkommen ausgebreitet, flach und gleichmäßig auf der Scheibe aufliegen. Dies verhindert das Risiko der Schlierenbildung maßgeblich. Dabei sollten Sie einen leichten Druck ausüben und nicht zu schnell ziehen. So bleibt kein Dreck zurück.

Die richtige Nacharbeit
Streifen und Schlieren werden oft durch die eingetrockneten Rückstände vom Reinigungsmittel verursacht. Deshalb empfiehlt es sich, relativ zügig mit reinem Wasser nachzuwischen. Auch hier ist darauf zu achten, dass das verwendete Tuch nur leicht feucht ist.
Wenn Sie dasselbe Microfasertuch wie zuvor verwenden, sollten Sie des Weiteren darauf achten, es vor dem Nachwischen gründlich auszuspülen.

Das richtige Trocknen
Um die Scheibe anschließend richtig zu trocknen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.
Am sinnvollsten ist es einen Abzieher mit Gummibesatz zu verwenden. Dabei sollte nicht am Preis gespart werden. Abzieher von niedriger Qualität liegen oft nicht gleichmäßig auf oder gleiten schlecht über die Scheibe. Dies beides führt zu hässlichen Spuren.
Alternativ kann auch einfaches Küchenpapier verwendet werden. Noch besser ist aber ein frisches, trockenes Microfasertuch. Dieses hat den Vorteil Fusselpartikel aufzunehmen.

Wenn Sie all dies beachten, sollte dem richtigen Fensterputzen nichts mehr im Wege stehen. Ganz und gar vermeiden lassen sich kleine Wischspuren allerdings nie. Lassen Sie sich deshalb nicht stressen! Und denken Sie immer daran, dass Ihnen der Dreck in der eigenen Wohnung wahrscheinlich viel stärker auffällt, als jedem Besucher.

Fenster reinigung

Fensterreinigung- nicht nur zum Frühjahrsputz

606 x gelesen

Bei der Fenster Reinigung bekommen sie wieder einen freien Blick aus Ihren Fenstern

So verschwinden Flecken, Streifen oder Schmutz. Dafür lohnt es sich, zum Fenster putzen den Profi zu rufen. Flexibel können von den Reinigungsfirmen um Saalfelden und Zell am See auch kurzfristige Aufträge bei der Fensterreinigung entgegennehmen und fristgerecht ausführt werden.

FensterreinigungGlas ist aus der Architektur nicht wegzudenken und wird gerne in Bürohäusern und gewerblichen Gebäuden eingesetzt. Auch in der Inneneinrichtung nimmt Glas einen hohen Stellenwert ein. Das Ziel ist es, Ihnen jederzeit und zu einem fairen Preis eine erstklassige Fensterreinigung in Saalfelden – Leogang, Zell am See und Saalbach Hinterglemm anbieten zu können. Sollten Sie besondere Anforderungen an den Service stellen, teilen Sie das in Ihrer E-Mail mit. Die angeschlossenen Reinigungsfirmen sind bemüht, für jedes Problem individuelle Lösungen zu bieten. Bei allen Arbeiten im Haushalt zählt Fenster putzen mit zu den anstrengendsten. Viele der Kunden und gerade Senioren trauen es sich oft nicht mehr zu, auf Leitern oder Trittstufen zu steigen. Dafür bieten ihnen die Reinigungsfirmen einen umfangreichen Service für die Fensterreinigung in Saalfelden – Leogang, Zell am See und Saalbach Hinterglemm an.

Ein Schmierfilm aus Abgasen und Blütenstaub

Dieser behindert die Sicht aus Ihren Fenstern und ist nicht mehr zu übersehen? Jeder Blick aus dem Fenster ist frustrierend? Aber aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen schaffen Sie eine gründliche Fensterreinigung nicht. Überlassen Sie das Fensterputzen einer Reinigungsfirma aus Saalfelden. Sie sind spezialisiert auf Privathaushalte und Büros.

Sorgfältig streifen frei und sauber Fenster putzen lassen!

Reinigungsfirmen in Saalfelden

Reinigungsfirma Leistungen

484 x gelesen

Die Reinigungsfirmen um Saalfelden bieten folgende Leistungen

Apartment Reinigung
Ferienwohnung Reinigung
Büroreinigung
Ordination und Praxen
Reinigung von Geschäften
Fensterreinigung
Bauzwischenreinigung
Bauendreinigung
Stiegenhausreinigung
Hausmeisterservice
Kleinere Reparatur und Malerarbeiten
Garten und Grünanlagepflege
Betonplatten Reinigen

Es werden von den Reinigungsfirmen in Saalfelden und Umgebung auch noch andere Leistungen angeboten. Eine Anfrage per E-Mail sollten sie deshalb immer in Betracht ziehen.

 

Reinigungsfirma Saalfelden

Büroreinigung denn der erste Eindruck ist wichtig

425 x gelesen

Die Reinigungsfirmen in Saalfelden übernehmen die Büroreinigung in ihrer Firma

BüroreinigungDenn der erste Eindruck in ihrem Büro ist der wichtigste! Die Büroreinigung gehört zur Unterhaltsreinigung. Lassen Sie Ihr Büro, Ihre Arztpraxis, Kanzlei, Ladengeschäft oder Ordination von den Reinigungsfirmen in Saalfelden regelmäßig reinigen. Die Büroreinigung garantiert saubere Büroräume, nicht nur um zufriedene und produktive Mitarbeiter zu haben, sondern auch um Kunden oder Geschäftspartner willkommen zu heißen! 

Nur an einem sauberen und gepflegten Arbeitsplatz kann man einen produktiven und angenehmen Arbeitstag verleben. Die Reinigungsfirmen aus der Umgebung von Saalfelden beraten sie gerne über die Häufigkeit der Büroreinigung, um den gewünschten Regierungsstandard zu erreichen. In unserem Konzept der Büroreinigung spielt auch die Mülltrennung eine Rolle, denn Umweltbewusstsein hört für die Reinigungsfirmen in Saalfelden und Saalbach nicht bei der Wahl der Pflegemittel auf. Papierkörbe sind keine Mülleimer, Restmüll hat in ihnen nichts zu suchen und selbst in einer kleinen Teeküche sind die Trennung von Bio- und Verpackungsmaterial ein Thema. Wir betrachten unseren Job auch als ihre Visitenkarte. Ihr Image steht für uns im Vordergrund, sodass Ihre Besucher stets den besten Eindruck genießen.
Zur Büroreinigung gehören:

Periodische Oberflächenreinigung (Tische, Regale, Fensterbretter usw.)
Abfallkörbe in die vorgesehenen Entsortungsbehältnisse entleeren
Reinigung der Sanitärbereiche und Kaffeeküchen
Reinigung der Böden (z.B. Holz, Teppich, Kunststoff)

Sie entscheiden, wie häufig gereinigt wird: täglich, wöchentlich, 14-tägig, monatlich

Gerne reinigen wir auch Ihre Fenster.

Nehmen sie doch gleich Kontakt mit uns auf!!

Betonplatten reinigen

Betonplatten Reinigen

963 x gelesen

Betonplatten Reinigen

Betonplatten Reinigen im Bereich Hof und Garten kann zu einem Problem werden. So kann Schmutz, Algen und Moos die Farben abstumpfen lassen. Altöl flecken, Kaugummi, Kaffee, Fett und Rotwein flecken lassen sich beim Betonplatten Reinigen kaum rückstandsfrei entfernen. Um die Betonsteinplatten zu reinigen, ist dann meist einiges an Aufwand notwendig.  Aus diesem Grund wurden spezielle Versiegelungen bzw. Imprägnierungen für Steinoberflächen entwickelt. Betonplatten als Terrassenplatten oder Gehwegplatten zeichnen sich durch Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit aus. Dennoch kommen auch Betonplatten nicht ohne fachgerechte Reinigung und Pflege aus.

Betonplatten ReinigenDas Betonplatten Reinigen und das reinigen von Terrassenplatten oder Gehwegen ist nach meiner Erfahrung einmal im Jahr notwendig, so verhindern sie das hartnäckige Verschmutzungen das Gesamtbild des Bodens trüben und schwer entfernbare Ölflecken oder Moos und Algen die Oberfläche der Betonplatten nachhaltig angreifen. Wenn sie von mir ihre Betonplatten reinigen lassen, in regelmäßigen Abständen, verhindern Sie damit frühzeitig, dass sich Verschmutzungen auf der Oberfläche festsetzen können! Sowohl der langfristigen wie auch der regelmäßigen Reinigung sollte deswegen einige Bedeutung zugemessen werden.

Sehr empfehlenswert ist es wenn sie nach dem Betonplatten Reinigen, die Betonplatten oder Betonsteine von vornherein mit einer entsprechenden Versiegelung versehen lassen. Auf diese Art und Weise werden die Betonplatten oder Betonsteine schmutzabweisend und die Nachfolge Reinigung wesentlich leichter. Die Versiegelung der Betonplatten sollte alle zwei bis drei Jahre neu aufgebracht werden.

Beim Betonplatten Reinigen oder Steinplatten Reinigen verwende ich wenn möglich nur Wasser und einen speziellen Hochdruckreiniger. Chlor, Soda oder Chemische Mittel kommen beim Betonplatten Reinigen der Umwelt zu liebe nur sehr selten zum Einsatz.

Das Betonplatten Reinigen in der Umgebung Saalfelden – Leogang, Zell am See, Saalbach Hinterglemm übernehme ich gerne für sie. Machen sie doch gleich einen Vorort Termin mit mir aus…Tel 060 577 8950.

PS: Das reinigen von Holzterrassen ist natürlich auch möglich.